Die neue Saison hat schon begonnen!!
Unsere m-A- Jugend hat sich im Kreis für den HVN Aufstieg qualifiziert. Jetzt muss sie sich in der ersten Runde mit JHC Wermelskirchen, TV Korschenbroich und TV Borken messen.  Der Gruppenerste kommt direkt weiter und die Gruppenzweiten spielen eine erneute Runde aus.
Hier die Spieltermine, leider haben wir nur ein Heimspiel:

28.05.15, 19.00 Uhr Am Hallo gegen Wermelskirchen
30.05.15, 16.00 Uhr in Korschenbroich
03.06.15, 20.15 Uhr in Borken

Kommt und unterstützt uns, die Mannschaft hat es verdient!

​​​​​Wir brauchen für die Auswärtsspiele noch Fahrgelegenheiten, wer bietet sich an!!






Letztes grosses Sportereignis: 

Qualifikation der m-A-Jugend zur HVN-Liga: 09.05.15 ab 14:00 Uhr und 10.05.15 ab 11:00 Uhr jeweils Sporthalle am Hallo

Nachdem die 1. Herrenmannschaft ihr vorletztes M-Spiel gegen den Aufsteiger DJK Grün Weiss Werden mit 28 - 23 verlor, konnte die 2. Garnitur der HSG ihr letzes Spiel dieser Saison mit 27 - 23 gewinnen.

                                  Jahreshauptversammlung 2015​​​

​Dienstag, 02.06.2015, 19.00 h,           Sporthalle Hallo


Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 2. Juni 2015, 19:00 Uhr in der Sporthalle am Hallo, lade ich hiermit gemäß § 9 unserer Satzung alle Mitglieder herzlich ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Feststellen der Anwesenheit
3. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
4. Berichte 
a) des 1. Vorsitzenden
 b) des Seniorenwartes 
c) des Frauenwartes 
d) des Jugendwartes 
e) des Kassenwartes 
f) der Kassenprüfer mit Entlastung des Kassenwartes

5. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes
6. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge und außerordentlichen Beiträge
7. Anträge (Anträge sind schriftlich bis zum 19. Mai 2015 an den Vorsitzenden des Vereins zu richten)

8. Verschiedenes

Mit sportlichen Grüßen

Essener HSG am Hallo e.V.
Daniel Saager
(1. Vorsitzender)








Die HSG wünscht allen Freunden und Förderern ein Frohes Osterfest.


Pünktlich zum Osterfest meldet die HSG  Falk Strahlendorf als Neuzugang.
Die Planungen bei der HSG nehmen Fahrt auf. Nachdem der Kader für die kommende Saison so gut wie komplett zusammen bleibt, wechselt von der HSG Gelsenkirchen Falk Strahlendorf als Verstärkung zur neuen Saison nach Stoppenberg. Der talentierte 20 Jährige Rückraumspieler spielte zuvor u.a für die A-Jugend-Bundesligamannschaften von Tusem Essen und der SG Ratingen. Willkommen im Club Falk




Die E-Jugend bestreitet ihr letztes M-Spiel. Gegner ist die Mannschaft des SC Phönix, 

die in der Tabelle zwei Plätze vor unseren Youngstern rangieren. Also zeigt man großen Respekt.
Aber alles kommt etwas anders. Phönix wirkt sehr unsicher und die HSGler erkämpfen sich viele Bälle schon im Mittelfeld. Angeführt von Tatjana, dem einzigen Mädchen in der Truppe, überrascht diese Mannschaft alle Zuschauer. Zur Pause hat man sich ein 3 Tore polster erarbeitet (8-5). 
Nach Wiederanpfiff kommt Phönix erstarkt aus der Kabine und kann in einem Zwischenspurt mit 10-10 und 11-11 ausgleichen und das Spiel offengestalten. 
Doch die Rechnung wurde ohne Tatjana gemacht. Sie dirigiert ihre Männer, sorgt für Ordnung, alle kämpfen nun noch mehr, so dass am Ende ein nicht unverdienter 15-12 Sieg der HSG auf der Anzeigetafel zu lesen ist. 
Mit dieser Leistung wird nun die Saison in der Kreisklasse mit einem 4. Platz in der Endabrechnung belohnt. Ein Tabellenplatz, mit dem niemand zuvor gerechnet hatte.
Herzlichen Glückwunsch an Ferdinand Reichelt und sein Team. 



Die Saison 2014/15 ist für einige Mannschaften schon beendet.

Während HSG III ungeschlagen Meister der 2. Kreisklasse wurde, was manches Orakel schon vor Beginn der Saison prophezeite, beendete die D-Jugend mit dem heutigen Spieltag die Saison in der Kreisklasse auf einem 4. Platz.

Die heutigen Ergebnisse

Haarzopf D2  -  HSG D     12  -  14
SG Tura Altendorf  -  HSG E   15  -  19
HSG II  -  TV Kettwig 70 V     25  -  24
VfL Rheinhausen wB   -  HSG wB   14 -  12


Weiter geht es am  Dienstag, den 24.03.2015, 17:00 Sporthalle am Hallo
HSG E-Jgd  -  SC Phönix 

10.03. 20:00

HSG B1J

Hiesfeld/Aldenrade

Am Hallo     25  -  29

14.03. 15:30

HSG B1M

Tura 05 / RW O TV

Am Hallo

14.03. 17:00

HSG 3M

TuSEM Essen 4M

Am Hallo

15.03. 09:30

Altendorf 09 E1

HSG E1

Bockmühle

15.03. 15:30

SG Tura A´dorf 2M

HSG 2M

Bockmühle

15.03. 18:30

MTG Horst 2M

HSG 1M

Wolfskuhle ​





08.03.2015

Bis auf die weibl. B-Jugend und die Dritte Mannschaft waren wieder alle Teams am Hallo beschäftigt.Wer gedacht hatte, bei soviel Heimspielen werden wohl genau viele Punkte auf der Habenseite verbucht werden können, sah sich gewaltig getäuscht.
Ebenso enttäuschend war, dass bei den Heimspielen der HSG keine Schiedsrichter erschienen. Nur das Gespann für die Bezirksliga hatte sich krankheitsbedingt kurzfristig abgemeldet.
Bei den Auswärtsspielen wurde erstmals komplett gepunktet:

MSV Duisburg wB  -  HSG wB                        10  -  14
ETB 5 ( Spez. Olympics)  -  HSG III                25  -  48
HSG I  -  Altendorf 09                                      22  -  26
HSG II   -  ETB III                                            16  -  27
HSG DJgd  -  SuS Haarzopf DJgd                  12  -  25
HSG BJgd  -  Tus HambornNeumühl              25  -  34



Ein sehr durchwachsenes HSG Wochenende. 

Während die 1. Mannschaft mit einer teilweise schwachen Leistung, das erste Tor gelang nach gerademal 15 Minuten, dem Titelanwärter TuSEM 3 mit 29 - 18 unterlag, patzte die "Reserve" ebenso deutlich gegen den Tabellennachbarn Überruhr3. Für die Seniorenabteilung konnten nur die Oldies die Punkte mit zum Hallo nehmen.

In der Jugendabteilung gibt es bei den E-Jgdl. erfreuliches zu berichten, sie bringen aus Kettwig 2 Punkte mit, während die E-Jgd. sich das Leben selbst schwer machte. Gute Ansätze wurden durch zu viele technische Fehler wieder zu nichte gemacht, so dass am Ende nur eine 22 - 26 Niederlage heraussprang. Die wB-Jgd. ist weiterhin ein Buch mit sieben Siegeln. Anfangs spielt man gut mit, führt auch, aber dann "stellt man das Handballspielen ein" und überläßt so dem Gegner das Feld und auch die Punkte. 
Ganz anders stellt sich die mB-Jgd dar. Viele Spiele in kürzester Zeit, der Rückraum und der Kreis, der das ganze Spiel durchspielen muss, Außensspieler, die sich sehr gut entwickelt haben und Torhüter, denen man das Auswahltraining anzumerken ist. Diese Mannschaft  begeistert  die Zuschauer. ein 6. Platz (von 14) in der Kreisliga Rhein-Ruhr ist die bisherige Ausbeute.  



               

HSG B1

MTG Horst                             31 - 16



Kettwiger TV

HSG E1                                  10 - 12



DJK Altendorf 09

HSG B1M                               25 - 14



HSG D1

SG Tura A´dorf                      22 - 26



HSG 1M

TuSEM 3M                             18 - 29



HSG 2M

SG Überruhr 3M                   20  - 31



HSG B1J

TSG Kirchhellen                  36 - 19



SG VFB/Eintr.Frohnh. 2M

HSG 3M                                 22 - 32




Nachdem der Handball über die Karnevalstage in den Essener Vereinen ruhte, geht es jetzt mit neuem Schwung in den Rest der Saison.

Die Jugendmannschaften beenden ihre Meisterschaft schon vor Ostern, wobei der mB-Jugend in diesem Zeitraum eine große Belastung bevorsteht. sie muß, durch besondere Umstände hervorgerufen, bis Ostern ca. jeden 3 Tag spielen, was eine große Belastung für den kleinen Kader bedeuted. 

Die nächsten Spiele:


19.02.2015 19:00:00

HSG B1J

MTG Horst

Am Hallo

21.02.2015 17:00:00

Kettwiger TV

HSG E1

Gymn Kettwig

21.02.2015 17:00:00

DJK Altendorf 09

HSG B1M

Nord-Ost-Gymn

22.02.2015 09:30:00

HSG D1

SG Tura A´dorf

Am Hallo

22.02.2015 11:00:00

HSG 1M

TuSEM 3M

Am Hallo

22.02.2015 12:30:00

HSG 2M

SG Überruhr 3M

Am Hallo

22.02.2015 14:00:00

HSG B1J

TSG Kirchhellen

Am Hallo

22.02.2015 18:30:00

SG VFB/Eintr.Frohnh. 2M

HSG 3M

Raumerstr.​




​Sonnabend 07.02.2015, 18:30 Uhr


Alter schützt eben vor Tor(heit)en nicht.

Unsere Oldies, manch ein Youngster, der mitspielt, darf sich jetzt ruhig dazuzählen, wollen am Sonnabend die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse und den damit verbundenen Aufstieg perfekt machen. Alle sind danach zu der entsprechenden Feier eingeladen.

Aber vorher gibt es eine Menge "Jugendsport" zu sehen:
Die Jüngsten fangen bereits um 10.00 Uhr mit ihren Spielen an. Gefolgt um 15.30 Uhr von der E-Jugend, die dann um 17.00 Uhr vom begeisternden Handball der erfolgreichen B-Jugend abgelöst wird, bevor um 18.30 Uhr die Oldies zeigen, was sie noch drauf haben.

Es lohnt sich also ins HALLODROM zu kommen. Selbst, wer schon früh in der Halle ist, verhungert und verdurstet nicht, die Theke ist den ganzen Tag geöffnet. .  



So geht es weiter:


07.02.2015 10:00      

HSG Mini

Turnier

Am Hallo

07.02.2015 14:00:00

Huttrop D2

HSG D1

Nord-Ost-Gymnasium

07.02.2015 15:30:00

HSG E1

Werden E1                                              abgesagt


07.02.2015 17:00:00

HSG B1J

MTG Horst B1J                                             abgesagt


07.02.2015 18:30:00

HSG 3M

SG Tura A´dorf 3M

37  -  26

08.02.2015 11:15:00

RSV Mülheim B1M

HSG B1M

Boverstraße Mülheim

08.02.2015 18:30:00

GW Werden 2M

HSG 1M

Im Löwental, E.-Werden

08.02.2015 18:30:00

Altendorf 09 2M

HSG 2M

Bockmühle





TV Kupferdreh mB  -  HSG mB    28  -  32  ( 16-13 )

​Mit nur 7 Spielern fuhr die HSG nach Kupferdreh und traf hier auf einen zahlenmäßig überlegenen Gegner. Die auch noch gesundheitlich angeschlagenen HSGer bekamen zu Beginn des Spiels Kupferdreh nicht richtig in den Griff ​.  Über 3 - 0 und
8 - 3 stand es  bis zur Pause dann 16 - 13 für Kupferdreh.
Jetzt war das Betreuerteam gefragt, es fand wohl die richtigen aufmunternden und antreibenden Worte. Wie verwandelt kam HSG aus der Kabine. In der Deckung wurde zusammen  gearbeitet und im Angriff ging man auch  zur Sache. 
Die gute Deckungsarbeit ermöglichte es so, einige leichte Tore durch Tempogegenstöße zu erzielen. Nicht zu vergessen sei auch der Torwart der nun in einigen Situationen über sich hinauswuchs. 
bei diesem Spiel zeigte es sich wieder, der richtige Mannschaftsgeist kann einiges bewirken.

Tore: Luis 5; Christian 8, Aran 1; Nando 7; Simon 11 



D - und E- Jugend 

Für die D- und E- Jugend geht die Saison erst am 07.02.15 weiter. 
Hier wurde die Tabelle nach der Hinrunde geteilt . Es spielen dann jeweils die ersten 6 bzw. 7 Mannschaften gegeneinander und ebenso die Mannschaften ab Platz 7(D-Jgd) bzw. Platz 8 ( E-Jgd), wobei die bisher erreichten Punkte aus den Spielen gegen die jetzigen Gegener mitgenommen werden.



Ergebnisse:

28.01.2015                 

 

DJK Winfried H 4

HSG 2

24  -  30

31.01.2015                 

 

TV -Kupferdreh

HSG B1J

28  -  32

01.02.2015                 

 

HSG 1

DJK Winfried H 2

36  -  24

 

01.02.2015                 

 

MTG Horst 4

HSG 3

20  -  29

01.02.2015                 

 

HSG 2

DJK Winfried H 3

14  -  32
  ​




Die alte Dampflok kommt 4 Spieltage vor Saisonende am Zielbahnhof an.   

Unsere Oldies können  am 7.2.15 um 18.30 Uhr am Hallo den Aufstieg  perfekt machen. Es wäre schön wenn wir tatkräftig unterstützt werden und anschließend ein wenig gefeiert wird. Also schnappt euch Frau, Kinder, Oma und Opa und kommt zum Hallodrom.





​​​​​

Die Ergebnisse


20.01.2015                 

HSG B1J

Tbd. Oberhausen

43  -  22

   

24.01.2015                 

TuSEM E1

HSG E1

abgesagt

 

24.01.2015                 

ETB 2M

HSG 1M

27  -  26
 

25.01.2015                  

Spfr. Hamborn 07 B1M

HSG B1M

40  -  10

 25.01.2015                  

SC Phönix 2M

HSG 2M

Raumerstr

   




Die  letzten Ergebnisse: 



16.01.2015                

SC Bottrop

HSG

37  -  22

17.01.2015                 

HSG 2M

SG 1 A'dorf/Ruhr

20  -  30
 

18.01.2015                 

HSG E1

SG Überruhr E2

5 - 25

 

18.01.2015                 

SuS Haarzopf

  HSG D1J                                                                                       

​23  -  14
 

18.01.2015                 

SuS Haarzopf

HSG 1M

32  -  23

 

18.01.2015                 

TuSEM 4M

HSG 3M                                                                           19  -  33


 















Unsere Jüngsten IMG_1066.JPG

Die jüngste Mannschaft der HSG 











Die Ergebnisse vom 10./11. Januar 2015


DJK GW Werden  -  HSG I                   26 - 27

HSG III  -  ETB V Special Olympics      41 - 25

HSG wB  -  Rheinhausen                     14 - 19

Adler Bottrop  -  HSG mB                     28 - 26

HSG D Jgd  -  Tusem D 2                    13 - 19

SG Überruhr E1  -  HSG E Jgd             24 - 4​


Desweiteren spielte die neuformierte F-jugend ihr 2. Turnier und konnte mit dem Trainergespann B. Dohmen und F. Reichelt in der Anfängergruppe gute Ergebnisse erzielen. 












​​​​​​Die HSG am Hallo wünscht Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 

2015

HSG am Hallo, der kleine Handballverein im Essener Norden, beheimatet in der schönsten Sporthalle in Essen. Neben
den drei Seniorenmannschaften treten auch regelmäßig 5 Jugendmannschaften bei den Meisterschaftsspielen an.
Die erste Herrenmannschaft konnte nach dem Abgang von Leistungsträgern und der Rückkehr sowie dem Neuzugang
von spielstarken Handballern die bisher in sie gesetzten Erwartungen nicht ganz erfüllen. Verletzungsbedingte Ausfälle
schwächten die Mannschaft, so dass mancher Punkt, den man eingeplant hatte, abgegeben wurde. Erst spät fing man
sich, die Verletztenliste wurde kleiner, und man konnte dem Zuschauer zeigen, wozu die Mannschaft in der Lage sein
kann. Der 5. Tabellenplatz mit dem zweitstärksten Angriff der Liga bietet noch viele Möglichkeiten die Leiter nach
oben zu klettern. Allerdings muß dann auch die Abwehr stabiler werden. Dann braucht man sich vor keinem Gegener in
der Bezirksklasse fürchten.
Die zweite Herrenmannschaft belegt in der Kreisliga einen guten Mittelplatz, den sie auch am Ende der Saison einnehmen
sollte. Bei den Oldies, der „Dritten“ sieht es in der 2. Kreisklasse sehr gut aus. Man führt souverän die Tabelle mit
4 Punkten Vorsprung an und dürfte diesen Tabellenplatz auch am Ende der Saison innehaben.
Viel Positives ist z.Zt. von der Jugendabteilung zu berichten: Unsere jüngsten Handballer erfreuen sich eines guten Zuspruchs,
viele kleine Sportler bringen ihre Freunde aus der Kita oder der Schule mit. Die Anzahl der Sportinteressierten
wächst, nicht nur während der Spiele, sondern auch beim Training ist die Tribüne durch Eltern und Großeltern gut besetzt.
Väter helfen bei der sportlichen Arbeit und im Umfeld mit, langsam wächst hier wieder etwas. Sportlich gesehen
steht die Truppe noch nicht in der vorderen Reihe, dazu ist man erst am Anfang, aber wenn alle so weitermachen kann
sich daraus manches entwickeln.
Die E- und D-Jugend spielen in ihrer Liga etwas glücklos, sie haben immer noch Schwierigkeiten mit dem neuen Spielsystem
ihrer Altersklasse zurechtzukommen. Hier leisten die Trainer gute Aufbauarbeit, würden sich aber über manche
Unterstützung erfahrener Sportler freuen., um die Mannschaften weiter nach vorne zu bringen.
Die weibliche B-Jugend hält den Damen-Handball im Verein hoch, denn im Bereich der Damen gibt es derzeit keinen
Vertreter der HSG. Bis man allerdings den Damenbereich aufmischen kann, wird noch einige Zeit vergehen und das
Trainerteam wird viel Engagement investieren müssen.
Besser sieht es bei der männlichen B-Jugend aus. Trotz der dünnen Personaldecke zeigt die Truppe Woche für Woche
ansprechende gute Leistungen. Die intensive Trainingsarbeit und der ungebrochene Leistungswille spiegeln sich im guten
4. Platz der Kreisliga des Handballkreises Rhein Ruhr (14 Mannschaften ) wieder. Mit etwas mehr Glück und vielleicht
auch einer zahlenmäßig größeren Mannschaft ist hier sicher für manche Überraschung gesorgt.
Die HSG​



20.12.2014

Erstes Vielseitigkeitsturnier der E-Jugend,

Viele Stimmen kamen auf und wollten diesen Termin, den ersten Ferientag der Weihnachtsferien, als Turniertag absagen. Von den 14 Mannschaften im Essener E-Jugendbereich kamen aber dann doch noch 8 Vereine, die sich diesem ungewöhnlichen Handballevent stellen wollten. Zwar waren einige Mannschaften nur mit einer Rumpftruppe angereist, doch auch diese Gruppen schlugen sich hervorragend. 

Was ist das Vielseitigkeitsturnier?

Der DHB schreibt seit ca. 3 Jahren diese Übungen ( 32 verschiedene Stationen ) als verbindlich für die E-Jugend aus. Doch im HVN versäumte man es, frühzeitig damit an die Öffentlichkeit zu gehen, so dass erst kurz vor Beginn der Saison 14/15 damit angefangen werden konnte. Ab der kommenden Saison ist dieser Parcour, der aus 8 wahllos gezogenen Stationen besteht Bestandteil der E-Jugend Saison. Neben Geschicklichkeitsübungen müssen die Spieler Schnelligkeitstest durchführen, Sprungkraft nachweisen, Koordinationsübungen absolvieren und auch Kraftnachweise erbringen. Diese Übungen werden dann nach einem Punktesystem bewertet und der Mannschaftsdurchschnitt wird ermittelt. Eine eigene Tabelle weist die beste Mannschaft aus( es ist nicht unbedingt auch die spielstärkste Mannschaft ). Am Ende der Saison werden dann die Tabellen ( Spiele und Vielseitigkeit ) miteinander verrechnet, so dass die ausgeglichenste Mannschaft dann vielleicht das Tabellenbild durcheinander gewirbelt hat. HSG hat sich relativ gut geschlagen. Im Gegensatz zu den Spielen, wo man sich im unteren Tabellendrittel findet, konnte man hier doch ein besserers Ergebnis erzielen und stand im Mittelfeld.

Bis zum Beginn der neuen Saison wird dieser Parcour nochmal wiederholt, es soll genug Zeit bleiben, sich auch so auf die neue Spielzeit vorzubereiten.

 


I.Herren 2014 / 2015

hsg erste herren WEB 

I.Herren HSG am Hallo 2014 / 2015

Sponsor : DEVK

Foto : Joscha Riedl / seinedudeheit.de

 


So geht es weiter:



03.01.2015 17:00:008108 Pokal AchtelfinaleTV Cronenberg 1MHSG am Hallo Essen 1M Raumerstr. 45144 Essen

09.01.2015 20:15:00HKRR 4311 Kreisliga Jungen BTSG Kirchhellen B1JHSG am Hallo Essen B1J Sporthalle Kirchhellen 46244 Bottrop

10.01.2015 14:00:008340 Jungen DHSG am Hallo Essen D1JTuSEM Essen D2J Am Hallo 45141 Essen

10.01.2015 15:30:008350 Jungen ESG Überruhr E1HSG am Hallo Essen E1 Klapperstr. 45277 Essen

10.01.2015 15:30:00HKRR 4411 Kreisliga Mädchen BHSG am Hallo Essen B1MVfL Rheinhausen B1M Am Hallo 45141 Essen

10.01.2015 16:30:00HKRR 4311 Kreisliga Jungen BDJK Adler 07 Bottrop B1JHSG am Hallo Essen B1J Berufsschule Bottrop 46236 Bottrop

10.01.2015 17:00:008104 2. KreisklasseHSG am Hallo Essen 3METB SW Essen 5M Special Olympics Am Hallo 45141 Essen

11.01.2015 17:00:008101 Bezirksliga MännerDJK Grün Weiß Werden 1MHSG am Hallo Essen 1M Im Löwental, E.-Werden 45239 Essen

11.01.2015 20:00:008102 Kreisliga MännerDJK Winfried Huttrop 4MHSG am Hallo Essen 2M​ G.-Heinemann-Schule 45309 Essen

























































mB-Jugend verliert gegen HSV Dümpten

17 - 25 das war nach 50 Minuten auf der Anzeigetafel in der Halle am Hallo zu lesen. Nie gelang es den Stoppenbergern den Gästen aus Mülheim Paroli zu bieten. Direkt von Anfang an zog Dümpten das Spiel an sich, führte schnell 3 - 7 und gab diese Führung bis zum Schlußpfiff nicht mehr her, sondern baute sie noch auf 8 Tore aus. 

Die B-Junioren der HSG verstanden es in keiner Situation Ruhe und Ordnung in ihr Spiel zu bringen, machten leichte Fehler und gaben so dem Gegner immer wieder die Möglichkeit ein weiteres Tor nachzulegen. Hatte man sich kurzfristig gefangen, wurden wieder überhastete Abschlüsse getätigt, die oft ohne Torerfolg blieben.

Es ging eben nichts an diesem Sonntag. Gut, dass das nächste Meisterschaftsspiel erst in 4 Wochen stattfindet, denn bis dahin bleibt der Mannschaft  genügend Zeit  wieder ins richtige Fahrwasser zu finden.

Tore: Luis 5; Christian 3, Nando 3, Aran 2; Simon 4 

Der Spieltag in Zahlen ( 28.09.2014 )

HSG B1M


RSV Mülheim B1M

16:17

SG VFB/Eintr.Frohnh. 2M

HSG 3M

10:23

HSG E1


SG Tura A´dorf Essen E1

15:07

HSG B1J


HSV Dümpten 1992 B1J

17:25

HSG 2M


DJK Altendorf 09 2M

24:15

HSG 1M


DJK Grün Weiß Werden 2M

36:24

E-Jgd - SG Tura 15 - 7

Großer Jubel bei der jüngsten Mannschaft der HSG. Gewann man doch recht deutlich gegen einen Tabellennachbarn. Die Turaner traten nur mit 4 Feldspielern an, doch verringerte auch die HSG ihre Mannschaft nach einiger Zeit auf die gleiche Mannschaftsstärke, so dass ein zahlenmäßiger Gleichstand wieder hergestellt war. 

In Überzahl beherrschte die Truppe von Trainer Ferdinand Reichelt, das Spielgeschehen, doch auch in Gleichzahl blieb man den Turanern überlegen. Der erste Sieg im neuen Spielsystem, bestimmt nicht der letzte. "Es macht Spaß diesen Spielern zu zusehen, auch wenn es viele Fehler gibt." so lautete ein oft gehörter Kommentar der anwesenden Zuschauer.

I.Herren im Nord Ost

 

Nach der indiskutablen Heimniederlage gegen ETB II vom letzten Wochenende trifft unsere I. Herren am Sonntag um 15.00 Uhr im Nord Ost Gymnasium auf Winfried Huttrop II. Die Huttroper verloren am Wochenende gegen Haarzopf deutlich, jedoch erwartet man personell gesehen eine viel stärkere  Mannschaft

Auch die Stoppenberger haben wieder grosse Sorgen. Mit Jens Zierles, Christian Flinkmann, Sebastian Stockey, Dennis Siebrecht und Franco Arndt fallen fünf Spieler definitiv aus. Hinter Daniel Hantke, Lenny Leich, Robert Lniany stehen dicke Fragezeichen. Trotzdem ist sich HSG Trainer Dirk Feifer (Foto) sicher: “ Wir müssen und werden gewinnen „!!! Wir haben einiges gut zu machen und genügend Qualität!!!

 

trainer-feifer dirk
 

 

 

2 Punkte trotz unterirdischem Spiel

HSG I : Kettwig IV 33:29 (16:14)

 

 

Nach zwei Niederlagen musste gegen Kettwig IV endlich wieder ein Sieg her um Selbstvertrauen und Sicherheit zu gewinnen und sich nicht vorzeitig ins Nirvana der Liga zu verabschieden.

      

Wir sind wieder da

HSG I  :  Haarzopf  28:26 (12:12)

 

Auch die nächste Mannschaft von ganz oben konnte in einem guten Spiel geschlagen werden. Haarzopf führte nur beim Stand von 8:9 und Anfang der zweiten Halbzeit bei 14:15. Ansonsten lagen wir immer in Führung mit bis zu 4 Toren (23:19). Es schien zumindest so, als könnten wir jeder Zeit eine Antwort finden, egal was Haarzopf versucht.

 

Tore HSG: Pantel 7; Pohl 5; Jenzowski, Paulukat je 4; Gerlach 3; Hantke, Westphal je 2; Lniany 1

 

Tore SuS: Lütke 6; Konczak, Schmidt je 4; Kluczynski, Unterschemmann, Weste je 3; Runge 2; Liedtke 1

Die Wochenendspiele

 

Samstag, 17:00 Uhr · Gymnasium Goethe-Schule  

SuS Essen-Haarzopf 1M : HSG am Hallo Essen 2M

Sonntag, 09:30 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen E1 : SuS Essen-Haarzopf E1

Sonntag, 11:00 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen 1M : DJK Winfried Huttrop 

Sonntag, 12:30 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen 3M : DJK Winfried Huttrop 3M 

Sonntag, 14:00 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen B1M : GSG Duisburg B1M

Sonntag, 15:30 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen B1J : Kettwiger TV 1870 B1J

Sonntag, 17:00 Uhr · G.-Heinemann-Schule  

HSG am Hallo Essen 1F : DJK Winfried Huttrop 1F

 

Revanche geglückt

HSG I : Winfried Huttrop II 31:29 (14:16)

 

Nachdem man 2 Topfavoriten schlagen konnte und gegen die eigene Zweite ebenfalls nichts patzte, empfing unsere Erste an diesem Wochenende die Jungs von Huttrop II. Hier sollte Wiedergutmachung geleistet werden, für das schlechte Hinspiel.

   

Werdener Demontage

HSG I : Werden II 37:19 (19:10)

 

Nach der peinlichen Niederlage gegen KTV III musste unsere Erste Wiedergutmachung leisten.

Dabei gerieten die stark dezimierten Werdener chancenlos unter die Räder.

Nur in der Anfangsphase gelang es Werden noch ein wenig gegen zu halten. Bis zum Stand von 5:4 konnte man somit das Spiel zumindest auf dem Papier noch als offen bezeichnen.

Ab der 10. Spielminute war dann das Spiel entschieden und Werden bemüht den Schaden in Grenzen zu halten. Über 11:4 und 16:6 setzte sich unsere Erste bis zur Halbzeit bereits vorentscheidend auf 19:10 ab. Jetzt blieb nur noch die Frage offen, ob man wie im Hinspiel den Gästen erlauben würde noch mal ins Spiel zurück zu finden.

An diesem Tag war dem nicht so. Über 25:12 und 30:14 verlief das einseitige Spiel bis zum Endstand von 37:19 völlig von den Hausherren dominiert.

Dieses Spiel kann natürlich kein Maßstab sein, mussten die Gäste aus internen Gründen schließlich auf einige Leistungsträger verzichten. Den verbliebenen Spielern von Werden kann man an dieser Stelle auch nur ein kleines Lob aussprechen, dass sie sich nicht gänzlich kampflos ihrem Schicksal ergeben haben und noch das Optimum aus ihrer Lage herausgeholt haben.

 

Tore HSG: Jenzowski 8; Pantel 7; Stockey 6; Paulukat, Pohl, Westphal je 4; Hantke 3; Gerlach 1

 

Tore Werden: Kuzminski 8; Holtz, Seibel je 3; Becker, Kraft je 2; Clasen 1

Am Ende klarer Sieg gegen KTV IV

KTV IV : HSG I 27:38 (13:19)

 

Im letzten Spiel als Favorit in dieser Saison musste unsere Erste nach Kettwig.

6 Spieler standen für dieses Spiel nicht zur Verfügung, dafür ergänzten 3 Spieler aus der Dritten die Reihen.

Um das Chaos noch perfekt zu machen, einigte man sich auf Jens Löffler als Spielleiter und schon konnte es los gehen.

Die ersten Minuten waren ausgeglichen, beide Mannschaften kamen zu ihren Chancen und Toren (3:3). Darauf erfolgte der erste Zwischensprint unserer Ersten Mannschaft auf 11:5. Kettwig kam in den folgenden Minuten zwar wieder besser ins Spiel und verkürzte den Rückstand nochmals auf 4 Tore (8:12), ließ den Vorsprung unserer Jungs jedoch bis zur Pause auf 13:19 anwachsen.

Die zweite Halbzeit verlief zunächst genauso wie das Ende der Ersten. Unsere Jungs hatten das Spiel im Griff, Kettwig wehrte sich tapfer, aber ohne ernsthaft etwas an dem Vorsprung ändern zu können. Im Gegenzug konnte sich unsere Erste aber auch nicht weiter absetzen, so dass das Spiel über 16:22, 20:26 und 24:30 erstmal ausgeglichen blieb. Erst in den Schlussminuten brach Kettwig, die selber nur mit 7 Feldspielern anwesend waren, endgültig ein und unsere Erste konnte den Vorsprung noch bis zum Endstand von 27:38 ausbauen.

Es war mit Sicherheit kein schönes, aber dafür von beiden Mannschaften ruhig geführtes Spiel um die goldene Ananas, mit dem klaren Favoriten am Ende als Sieger.

 

Tore HSG: Jenzowski 10; Pohl 9; Hantke 6; Westphal 5; Gerlach 3; Stockey 2; Paulukat, Pohland, Vollmer je 1

 

Tore KTV IV: Maas 10; Merzenich 7; Ma. König, Mi. König je 3; Luhnenberg, Müller je 2

Spieltag 29.03.2014

 

                                               .Ergebnisse vom 23.03.2014.

                                                     

THEKE AM HALLO AB 13.00 UHR GEÖFFNET!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

 29.03.2014 AM HALLO
 14:00  HSG B1Jvs.SG Tura A´dorf
        15:30    HSG 1Fvs.TV Kettwig v.d. Br.
17:00  HSG 2Mvs.TVKettwig70 4M
18:30  HSG 1Mvs.DJK Altendorf 09 1M
20:00  HSG 3Mvs.DJK Winfried Huttrop 4M
    

Auf ins NEUE Jahr

HSG I 

Ab dem 12.01.2014 geht es weiter :

Helmholtz-Gymnasium 

11.00 Uhr     ETB EJgd - HSG

Sporthalle am Hallo 

11.00 Uhr      HSG I - SuS Haarzopf  

12.30 Uhr      HSG II - Altendorf 09

14.00 Uhr      HSG III - Altendorf 09 II

15.30 Uhr      HSG 1F  - SuS Haarzopf

17.00 Uhr      HSG mB - SuS Haarzopf

 

 

 

 

 

Zweite mit weiterem Heimsieg

HSG II : A09 II 24:15 (15:8)

 

Gegen den direkten Konkurrenten aus Altendorf tat man sich in der vergangenen Saison schwer, bzw. verspielte gute Möglichkeiten Punkte einzufahren. Das wollten unsere Youngsters dieses Mal ändern.

Mit einem vollen Kader empfing unsere Zweite die Gäste am Hallo und startete nach Maß.


​​

​​​